Zum Webshop

Sicherheitsschuhe für Sie & Ihn
Ihr Spezialist im Bezirk Kirchdorf & online

ÖNORM Z1259 - Richtlinien für Sicherheitsschuhe

Im April 2012 ist die ÖNORM Z1259 in Kraft getreten. Die Neuregelung der ÖNORM Z1259 legt ein Verfahren für die Einlagenversorgung, Zurichtung und Herstellung von orthopädischen Berufsschuhen fest. Mit der Neuregelung soll sichergestellt werden, dass festgelegte und geprüfte Eigenschaften der Sicherheitsschuhe wie Antistatik, Rutschfestigkeit und Resthöhe der Zehenschutzkappe erhalten bleiben.

Es dürfen nur mehr orthopädische Einlagen und Zurichtungen (z. B. Schuherhöhungen an der Sohle) von zertifizierten Orthopädie-Schuhtechniker verwendet werden. Die bisherige Vorgangsweise, private Einlagen in Sicherheitsschuhen zu tragen, ist nicht mehr zulässig. Im Falle eines Arbeitsunfalls mit nicht zertifizierten Schuhen und Einlagen kann es zu Problemen mit den Versicherungen kommen.

Orthopädisches Schuhwerk muss neben den orthopädischen ebenso die Anforderungen an Sicherheits- und Berufsschuhe entsprechend der Risikobeurteilung (Evaluierung) von Arbeitsplätzen erfüllen.

Sie erhalten von uns als zertifiziertem Orthopädie-Schuhtechniker die orthopädietechnische Versorgung und eine Konformitätserklärung, die der ÖNORM Z1259 entsprechen. Dadurch ist für Sie als Arbeitgeber die Rechtssicherheit gegeben. Sollten Sie Arbeitnehmer in Ihrer Firma haben, die orthopädische Einlagen tragen oder eine Schuherhöhung benötigen, so bieten wir Ihnen eine praxisorientierte Lösung an. 

Wir beraten Sie gerne in Sachen Sicherheitsschuhe! Natürlich erhalten Sie unsere Sicherheitsschuhe auch in unserem Online-Shop! Zahlreiche moderne Modelle in verschiedenen Sicherheitsklassen, Ausführungen und Farben warten auf Sie!

Zum Online-Shop!

 

Sicheres Arbeiten mit Sicherheitsschuhen von UVEX und LOWA - bei Ihrem Experten in Sachen Schuhtechnik im Bezirk Kirchdorf!